Engagement von Rotary

Rotary Clubs engagieren sich in vielfältiger Weise in Ihrer Region oder in der Welt und greifen so wichtige humanitäre Probleme und Bedürfnisse auf. 

 

Ein Schwerpunktbereich ist Elementarbildung. Bildung ist der Schlüssel zu einer sicheren und friedvollen Zukunft. Lese- und Schreibfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung für Demokratie,  Stabilität und wirtschaftliches Wohlergehen. Nur durch Bildung können Menschen Teil eines funktionierenden Gemeinwesen sein und sozialen Aufstieg erreichen.

 

Ein Schwerpunkt des sozialen Engagements vieler deutscher Rotary Clubs ist daher die Förderung des Leseverständnisses von Schulkindern in unserer Region.  Im Jahr 2003 haben PDG Helmut Falter in Zusammenarbeit mit Frau Monika Schröder, Grundschullehrerin in Aachen und mit Frau Dr. Ingrid Böttcher vom Germanistischen Institut der RWTH Aachen das Projekt LLLL: „Lesen Lernen -Leben Lernen“ entwickelt. Rotary Clubs schenken Schülern ein Lesebuch -für manche Kinder ihr erstes eigenes Buch- und Lehrern professionell aufbereitetes didaktisches Material zur Begleitung des Unterrichts.

 

Dieses Projekt wird bundesweit von einigen Hundert Rotary Clubs in 11 Distrikten aktiv durchgeführt. Es ist damit eines der größten Sozialprojekte von Rotary in Deutschland. Seit 2003 wurden über 680.000 Kinder gefördert.

Freude über die geschenkten Bücher
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: Rotary International, Distrikt 1810