Briefe von Hans

Schülerbuch 116 Seiten, Lehrerbuch 36 Seiten

Die Beerdigung seines Urgroßvaters langweilt Tom. Was hat er denn schon mit dem Alten zu schaffen gehabt?

 

Als Tom aber zusammen mit seinen Eltern und seiner Zwillingsschwester Sophia die letzten Habseligkeiten von Uropa Heinrich sortiert, finden sie alte Briefe aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. Schnell wird klar, dass es sich um den Briefwechsel zweier Brüder handelt – Onkel und Vater des Verstorbenen.

 

Auch eine alte Spieluhr, die sich in den Sachen versteckt, weckt ihre Aufmerksamkeit. Woher stammt diese eigentlich? Gemeinsam liest die Familie die Briefe der Ahnen und taucht ein in die Geschehnisse des Ersten Weltkriegs.

Freude über die geschenkten Bücher
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: Rotary International, Distrikt 1810